Berlin, 06.03.2014

Wie viele Erden braucht der Mensch? Diskussion über unseren Umgang mit natürlichen Ressourcen

Europäisches Haus Berlin, Unter den Linden 78, 10117 Berlin
06. März 2014 von 16:30 bis 18:00

Wir durchleben Krise um Krise: Schuldenkrise, Wirtschaftskrise, Klimakrise. Und: es droht eine weitere. Denn wir verschwenden unsere natürlichen Ressourcen. Rein rechnerisch braucht die Menschheit bereits 2050 zwei Planeten Erde, um den heutigen Lebensstil beizubehalten. Wir müssen die Art, in der wir produzieren und konsumieren, überdenken und radikal ändern. Das beginnt schon mit dem ausrangierten Handy, das in der Schublade landet anstatt in der Wiederverwertung.

Kommissar Janez Potočnik, zuständig für Umweltpolitik bei der Europäischen Kommission, wurde 2013 vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) zum „Champion of the Earth" ernannt. In dieser Funktion wirbt er für ein Umdenken weg von alten Verbrauchsmustern hin zur Kreislaufwirtschaft. Bei einer Tour durch Europa sucht er wenige Monate vor der Europawahl in verschiedenen Städten den Dialog mit jungen Menschen und ihren Ideen für das Wirtschaften von morgen.

Ein Veranstaltungsbericht ist online verfügbar.

Es haben diskutiert:

Moderation:

Video / Fotos


Janez Potočnik, EU-Umweltkommissar

Damian Ludewig, FÖS-Geschäftsführer