Berlin, 16.10.2014

FÖS-Jahreskonferenz: Umsteuern?! Zukünftige Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur

Tagungs- und Veranstaltungszentrum Palisa.de (Palisadenstraße 48, 10243 Berlin)
16. Oktober 2014, 09:30 – 20:00 Uhr

Hintergrund

Programm

Fotos

Förderhinweis


Hintergrund

Die deutsche Verkehrsinfrastruktur gilt als chronisch unterfinanziert. In regelmäßigen Abständen fordern Expertenkommissionen Milliardenbeträge für Instandhaltung und notwendige Neuinvestitionen, um die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands zu sichern. Gleichzeitig erzeugt der Verkehr immense soziale Kosten – durch Lärm, Stau und Klimabelastung. Auch wenn über die Grenzen von Wissenschaft, Verbänden und Politik hinaus Einigkeit über einen grundsätzlichen Reformbedarf der Mobilitätsfinanzierung besteht, sind die zentralen Fragen weiterhin hoch umstritten. Wie viel Geld brauchen wir und wofür? Wie viel kostet uns der Verkehr und wer soll es zahlen? Und wie schaffen wir heute die Rahmenbedingungen für die Mobilität von morgen?

Programm

09:30 Uhr Einlass und kleines Frühstück

10:00 Uhr Eröffnung
• Damian Ludewig (FÖS, Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft)

10:30 Uhr Einführungsvorträge mit anschließender Diskussion

"Verkehrsentwicklungsprognosen und externe Kosten"
• Daniel Sutter (INFRAS) (Präsentation)

"Zustand der Verkehrsinfrastruktur und Bedarf an Finanzmitteln"
• Dr. Karl-Heinz Daehre (Landesminister a. D.) (Präsentation)

"Politische Instrumente und Stand der Debatte"
• DirProf Uwe Brendle (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit) (Präsentation wird in Kürze nachgereicht)

12:00 Uhr Mittagspause

13:00 Uhr Workshop-Phase

Workshop „Finanzierung der Mobilität: Solides Haushalten für einen modernen Verkehr“
• Tilman Bracher (Difu, Deutsches Institut für Urbanistik) (Präsentation)
• Dr. Karl-Heinz Daehre (Landesminister a. D.)
• Stefan Körzell (DGB, Deutscher Gewerkschaftsbund)

Workshop „Zukunft der Mobilität: Innovationen und Technologien“
• Prof. Dr. Andreas Knie (InnoZ, Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel) (Präsentation wird in Kürze nachgereicht)
• Daniel Moser (Greenpeace) (Präsentation wird in Kürze nachgereicht)
• Gisela Seiler (ExxonMobil) (Präsentation)

14:30 Uhr Pause

15:00 Uhr Bericht aus den Workshops

15:15 Uhr Podium „Straße kaputt, Klima kaputt – wohin steuert das Autoland Deutschland?“
• Karl Holmeier, MdB (CSU)
• Arno Klare, MdB (SPD)
• Stephan Kühn, MdB (Bündnis 90/Die Grünen)
• Michael Ziesak (VCD)

16:45 Uhr Zusammenfassung und Ausblick

17:00 Uhr Ende der Veranstaltung


Fotos

FÖS-Geschäftsführer Damian Ludewig bei der Eröffnung der Fachkonferenz

Dr. Karl-Heinz Daehre (Landesminister a. D.) referierte über den "Zustand der Verkehrsinfrastruktur und Bedarf an Finanzmitteln"

Daniel Sutter (INFRAS) hielt einen Vortrag zu "Verkehrsentwicklungsprognosen und externe Kosten"

DirProf Uwe Brendle (BMUB) stellte "Politische Instrumente und Stand der Debatte" vor

V. l. n. r.: DirProf Uwe Brendle (BMUB), Dr. Karl-Heinz Daehre (Landesminister a. D.), Damian Ludewig (FÖS) und Daniel Sutter (Infras)

Workshop „Finanzierung der Mobilität: Solides Haushalten für einen modernen Verkehr“, v. l. n. r.: Stefan Körzell (DGB), Kai Schlegelmilch (FÖS), Dr. Karl-Heinz Daehre (Landesminister a. D.) und Tilman Bracher (Difu)

Workshop „Zukunft der Mobilität: Innovationen und Technologien“, v. l. n. r.: Daniel Moser (Greenpeace), Prof. Dr. Andreas Knie (InnoZ), Helen Lückge (FÖS) und Gisela Seiler (ExxonMobil)


Podium „Straße kaputt, Klima kaputt – wohin steuert das Autoland Deutschland?“, v. l. n. r.: Arno Klare, MdB (SPD), Michael Ziesak (VCD), Karl Holmeier, MdB (CSU), Carsten Brönstrup (Tagesspiegel) und Stephan Kühn, MdB (Bündnis 90/Die Grünen)


Förderhinweis

 

Die im Projekt vertretenen Inhalte stimmen nicht notwendigerweise mit den Positionen der Förderer überein.