Berlin, 26.09.2014 I

Steuerliche Abschreibung von energetischen Sanierungen: Perspektiven für eine ökologisch-soziale Ausgestaltung

Landesvertretung Sachsen-Anhalt, Luisenstraße 18, 10117 Berlin
26. September 2014, 10-13 Uhr

Hintergrund

Programm

Fotos

Förderhinweis


Hintergrund
Die größten Einsparpotenziale für Energie in Deutschland liegen im Gebäudebereich. Vor allem energetische Sanierungen im Gebäudestand sind notwendig, um die Ziele aus dem Energiekonzept der Bundesregierung sowie aus der EU-Energieeffizienzrichtlinie zu erreichen.

In der Diskussion um geeignete Instrumente für die Aktivierung von energetischen Sanierungen stößt man immer wieder auf die steuerliche Förderung: Bereits im Jahr 2011 versuchte die Bundesregierung eine steuerliche Förderung mit attraktiveren Abschreibungsmöglichkeiten für energetische Sanierungsmaßnahmen einzuführen und scheiterte aufgrund von Finanzierungsstreitigkeiten im Vermittlungsausschuss.

Aufgrund der breiten gesellschaftlichen Unterstützung dieser Maßnahme wurde in einem Experten- und Stakeholder-Workshop eruiert, ob und unter welchen Voraussetzungen die steuerliche Förderung ökologisch und sozial ausgestaltet werden kann.

Programm

Ausgangslage der steuerlichen Förderung und Perspektive für die Weiterentwicklung
•    Kathrin Neumeyer und Wolfram Moritz, MPW Legal & Tax (Präsentation)

Replik I: Erfolgsfaktoren für die Förderung energetischer Sanierungsmaßnahmen

•    RA Dr. Michael Herma, Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e.V. (VdZ) (Präsentation)

Replik II: Soziale Ausgestaltung der Steuerlichen Förderung

•    Ulrich Ropertz, Deutscher Mieterbund e.V. (DMB)

Diskussion von Thesen

Das vollständige Programm der Veranstaltung sowie weitere Informationen zum Thema finden Sie hier.


Fotos

Vortrag von Wolfram Moritz und Kathrin Neumeyer (MPW Legal & Tax)

Vortrag von Dr. Michael Herma (VdZ)

Diskussion mit (von links nach rechts) Ulrich Ropertz (DMB), Wolfram Moritz, Kathrin Neumeyer, Amani Joas (FÖS) und Dr. Michael Herma (nicht im Bild)

--> Workshop "Ausschreibungsmodelle für Energieeffizienz - ein
Markt für eingesparte Kilowattstunden", 26. September 2014, 14-17 Uhr



Förderhinweis
Der Workshop wird gefördert von:

Die im Projekt vertretenen Inhalte stimmen nicht notwendigerweise mit den Positionen der Förderer überein.