Berlin, 17.10.2014

Energische Effizienzwende für eine effiziente Energiewende

Tagungs- und Veranstaltungszentrum Palisa.de (Palisadenstraße 48, 10243 Berlin)
Berlin, 17. Oktober 2014, 11:30 - 17:00 Uhr

Hintergrund

Programm

Fotos

Förderhinweis

 

Hintergrund

In Politik, Wirtschaft und Gesellschaft besteht ein breiter Konsens darüber, dass die Energiewende nur dann erfolgreich sein kann, wenn sie auch zu einer Effizienzwende weiterentwickelt wird. Ein wesentlicher Grund dafür ist, dass Energieeffizienzmaßnahmen kurzfristig die kostengünstigsten CO2-Einsparungen versprechen. Doch wie gelingt es, dieses klar definierte Ziel in messbare politische Resultate zu überführen? Welche wesentlichen Hemmnisse müssen dazu überwunden werden? Wie kann also die „energische Effizienzwende" eingeleitet werden?

Programm

11:30 Uhr Einführungsvortrag: „Potenziale ökonomischer Instrumente zur Steigerung der Energieeffizienz"
• Swantje Küchler (FÖS) (Präsentation)

12:00 Uhr Mittagessen

13:00 Uhr Workshop-Phase (parallel verlaufend)

Workshop „Energieeffizienz und soziale Gerechtigkeit"
• Udo Sieverding (Verbraucherzentrale NRW) (Präsentation)
• Andreas Mucke (WSW Energie & Wasser AG) (Präsentation)
• Dr. Franz-Georg Rips (DMB, Deutscher Mieterbund)

Workshop „Finanzierung und Risikoabsicherung für Effizienzmaßnahmen"
• Susann Bollmann (DENEFF, Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz) (Präsentation)
• Sebastian Wenzel (B.A.U.M. Zukunftsfonds)
• Rüdiger Lohse (KEA, Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg) (Präsentation)

Workshop „Umsetzung der Effizienz-Richtlinie - Stand und Perspektiven"
• Michael Blohm (BMWi, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) (Präsentation)
• Dr. Carola Kantz (VDMA, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) (Präsentation)
• Irmela Colaço (BUND, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) (Präsentation)

14:30 Uhr Kaffeepause

15:00 Uhr Berichte aus den Workshops

15:15 Uhr Podium „Teurer Strom, knappe Finanzen - Königsweg Energieeffizienz?!"
• Dr. Julia Verlinden, MdB (Bündnis 90/Die Grünen)
• Michael Blohm (BMWi, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie)
• Marion Jungbluth (vzbv, Verbraucherzentrale Bundesverband)
• Andreas Lücke (BDH, Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik)

16:45 Uhr Zusammenfassung und Ausblick

17:00 Uhr Ende der Veranstaltung


Fotos

Swantje Küchler (FÖS) beim Eröffnungsvortrag „Potenziale ökonomischer Instrumente zur Steigerung der Energieeffizienz"

Workshop „Energieeffizienz und soziale Gerechtigkeit", v. l. n. r.: Andreas Mucke (WSW Energie & Wasser AG), Udo Sieverding (Verbraucherzentrale NRW), Swantje Küchler (FÖS) und Dr. Franz-Georg Rips (Deutscher Mieterbund)

Workshop „Finanzierung und Risikoabsicherung für Effizienzmaßnahmen", v. l. n. r.: Amani Joas (FÖS), Sebastian Wenzel (B.A.U.M. Zukunftsfonds), Rüdiger Lohse (Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg) und Susann Bollmann (DENEFF)

Workshop „Umsetzung der Effizienz-Richtlinie - Stand und Perspektiven" mit den Referent_innen Lena Reuster (FÖS), Irmela Colaço (BUND), Dr. Carola Kantz (VDMA) und Michael Blohm (BMWi)


Podium „Teurer Strom, knappe Finanzen - Königsweg Energieeffizienz?!", v. l. n. r.: Marion Jungbluth (vzbv), Michael Blohm (BMWi), Damian Ludewig (FÖS), Dr. Julia Verlinden, MdB (Bündnis 90/Die Grünen) und Andreas Lücke (BDH)



Förderhinweis

 

Die im Projekt vertretenen Inhalte stimmen nicht notwendigerweise mit den Positionen der Förderer überein.